06.05.2013 – 5 Monate danach

Es sind jetzt 5 Monate seit der Operation, Zeit für eine Bestandsaufnahme:

Spazieren/Walken: 2 Stunden sind drin. Geradeaus und evt. noch mit Walkingstöcken geht das schon ganz gut, wenn auch noch nicht ganz so schnell wie früher. Bergauf funktioniert auch schon halbwegs, mit bergab hab ich noch so meine Probleme, da falle ich ganz schnell in Trippelschritte, weil ich dem System noch nicht ganz traue.

Radfahren: 50 km Touren sind kniemäßig locker schon wieder drin. Radfahren ist überhaupt toll, nur wenig Schmerzen, auch beim Bergauffahren. Die Kondi hinkt leider noch hinterher.

Medikamente: Eigentlich nur noch nach ordentlicher Anstrengung. Eigenartiger Weise hat sich da fast etwas wie ein Rhythmus eingespielt – so alle 3 – 5 Tage brauch ich Schmerzmittelchen.

Ich habe noch nicht herausgefunden, ob ich tatsächlich wetterfühlig geworden bin, oder ob es Zufall ist, dass die Tage, wo die Knie am meisten weh tun, auch die Tage sind, wo das Wetter schlecht ist. Ich will mich auch garnicht allzuviel damit auseinander setzen, denn dem Wetter ist man so ausgeliefert. Da glaube ich lieber an Zufall.

Es geht mir also im Großen und Ganzen recht gut. Ich kann schon wieder relativ viel machen, und habe das gute Gefühl, dass in ein paar Monaten die Operation, die neuen Knie und die Rekonvaleszenz aus meinem Kopf verschwunden sein werden und alles „wie geschmiert läuft“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s