1 1/2 Jahre danach

Wie geht es den Knien?

Also, grundsätzlich geht es ihnen gut, den Knien.

Im Februar, in der einen Woche Urlaub, die wir uns gönnten, war Schneeschuhwandern
(2 h, man soll ja nichts übertreiben), Langlaufen (Das Wort „Lang“ kann bei meiner Technik durch das Wort „Kurz“ ersetzt werden, das Wort „laufen“ ist mangels Kondition in „gehen“ umzuwandeln), Rodeln, und stundenlanges Spazieren gehen (in flotterem Tempo) hat so gut wie gar keine Probleme gemacht.

Die Woche danach hat das Wetter umgeschlagen. Und auch meine Knie. Ich spürte vor allem den Ansatz der Prothese am Schienbein (zumindest bilde ich mir ein, dass es das sein muss), und nahm dies in Ruhestellung als dumpfen Schmerz war, der stechend wurde, sobald ich ging. Und das rechte Knie beliebte zu schwellen.

Grundsätzlich liegt das Geheimnis in der Bewegung. Je mehr ich mich bewege, desto besser geht es mir mit den Knien. Je weniger ich mich bewege, desto mehr fangen sie an zu schmerzen. Nun ist es aber so, dass die äußeren Umstände manchmal gegen mich handeln, und ich für Bewegung nicht soviel Muße und Zeit (die Reihenfolge der beiden Worte ist bewusst gewählt) aufbringen kann. Die Rechnung dafür bekomme ich postwendend präsentiert. Gehen kann ich dann nur langsam, und ein ständiger, dumpfer Schmerz am Ansatz der Prothese macht sich bemerkbar. Wenn ich dann wieder sportlich „in die Gänge“ komme, verschwindet dieser Schmerz wieder, und ich kann (was ich seit Jahren nicht mehr konnte) Stiegen runter und rauf(!)laufen(!).

So bleibt zu sagen, dass die neuen Knie ein voller Erfolg für mich sind, solange ich in Bewegung bleibe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s